Tatort-Bingo

Assistent mit Dialekt Verdäch­tigen-romanze Ermittler-Paar­probleme Schöne Leiche
Das ver­schwiegene Dorf Pädo­philer Seiten­scheitel "Höhere Kreise!" unsym­pathischer Haupt­verdäch­tiger
Unheim­liches Kind Persön­liches Problem Lokal­kolorit Witziger Patho­loge
Wer wegläuft, ist es nie! Unheim­liche Musik Aktuelles Thema "Das Wort zum Sonntag"
Erstellt: Fri, 21 Jul 2017 06:26

die Regeln:

die Klischees:

Schöne Leiche

Im Wald, der Badewanne, oder auf dem Obduktionstisch: Das junge Opfer macht auf jeden Fall eine gute Figur, leichenblass und gerne barbusig.

Lokalkolorit

Der Kölner Dom, das Münchener Oktoberfest, der Ludwigshafener -äh- Hafen? Der Wiedererkennungswert freut Zuschauer und Landesfilmförderstellen gleichermaßen, weil dadurch die eigene Stadt bundesweit mit Mord und Totschlag in Verbindung gebracht wird.

Persönliches Problem

Entweder ist der Hauptkommissar schwer beeinträchtigt durch Schnupfen, Eheprobleme oder Alkoholismus, oder das aktuelle Thema betrifft den Chefermittler ganz unmittelbar: die uneheliche Tochter ist Neonazi. So oder so gehen kostbare Sendeminuten drauf für das Abhandeln privater Probleme, die mit dem eigentlichen Fall nur auf eine ganz seltsame Art etwas zu tun haben.

Unheimliches Kind

Es redet nicht, blickt finster und weiß wahrscheinlich mehr als der Hauptkommissar. Werden die Ermittler mit gewohnt einfühlsamer Polizeiarbeit zu den dunklen Geheimnissen der verstörten Kinderseele noch vor der nachfolgenden Talkshow durchdringen?

Aktuelles Thema

Neonazis, Kernkraft, Lebensmittelskandal. Was eben noch in den Nachrichten war, ist jetzt schon im Fernsehkrimi. Natürlich haben die wohl informierten Ermittler dazu eine ausgewogene Meinung und der Mord war am Ende ein Eifersuchtsdrama und kein internationaler Großkonflikt.

Assistent mit Dialekt

Ei Verbibscht, do müsse mer alle Baumärkte im ganzen Rhein-Ahr-Kreis nach Kabelbinderquittungen absuchen. Solche Telefondienste werden im Tatort grundsätzlich von Hochdeutsch-unfähigen Subalternen ohne tiefschürfende Charakterzüge erledigt.

Ermittler-Paarprobleme

Tatort-Kommissare sind immer zu zweit und meistens sehr verschieden. Oft knarzt es im kollegialen Gebälk. Ob die individualistischen Beamten wohl ihre Differenzen für die nächsten 90 Minuten im Sinne der Wahrheitsfindung lösen oder wenigstens zur Seite stellen können?

unsymphatischer Hauptverdächtiger

Ob der es jetzt war oder nicht, allein für den Spruch, den Anzug oder die Frisur hat der mindestens Lebenslänglich verdient. Obwohl der Fiesling in der ersten halben Stunde alle gegen ihn sprechenden Indizien auf sich gezogen hat ist er es natürlich nicht, sonst wäre der Tatort ja langweilig.

"Das Wort zum Sonntag"

Tatortkommissare sind besonders moralisch gefestigt, und sagen schon mal Dinge wie "Kinderhandel ist echt nicht in Ordnung". Das gibt Orientierung in einer ethisch immer komplexer werdenden Welt.

Wer weg läuft, ist es nie!

Eine Verfolgungsjagd! Zu Fuß! Der Kommissar beweist seine Fitness, der Verdächtige seine Street-Credibility und der Drehbuchautor, dass er Spannungsabfälle gekonnt auffangen kann. Weil die Rennerei meistens eine halbe Stunde vor Schluss stattfindet, lacht sich der eigentliche Täter entspannt ins Fäustchen.

Verdächtigenromanze

Komissare sind einsame Wölfe, und der oder die Verdächtige so scharf, wie es das öffentlich-rechtliche Fernsehen gerade noch zulässt. Da knisterts. Zum Glück bewahrt der treue Kommissarkollege einen kühlen Kopf und stellt einen geordneten Ermittlungsverlauf sicher.

"Höhere Kreise!"

Der Oberstaatsanwalt, das BKA und/oder der Geheimdienst warnen: Die Staatsräson, das Ansehen des Bügermeisters oder die freundschaftlichen Beziehungen im Golfclub des Dienststellenleiters stehen auf dem Spiel. Da heißt es behutsam vorgehen. Oder alle Bodenständigkeit zusammennehmen und für die entrechteten Witwen und Waisen ohne Frequent-Flyer-Bonus zu kämpfen!

Witziger Pathologe

Gibt es nicht nur in Münster. Ein Sixpack einheimischen Gerstensaft im Leichenkühlfach sollte es mindestens sein.

Unheimliche Musik

Jetzt passiert gleich was! Oder auch nicht! Der wabernde Soundteppich lässt jedenfalls Schlimmes ahnen und würde sogar Alfred Hitchcock kalte Schauer über den Rücken jagen.

verschwiegenes Dorf

Alle sind irgendwie mit einander verwandt und wissen alle schlimmen Geheimnisse voneinander bis zurück in die 50er. sagen sie dem schnöseligen Haptstadtbullen was davon? Nö.

Pädophiler Seitenscheitel

Strickpullunder mit V-Ausschnitt, überkorrekte Aussprache und ein Benehmen aus dem Knigge von 1956. Der hat bestimmt das Kind entführt. Oder nicht?